Skip to main content

LR-Cal FLUID 100-45
LR-Cal FLUID 100-45-2I
Portables Temperatur-Kalibrierbad -35...+140°C

LR-Cal FLUID 100-45 Temperaturkalibrierbad
LR-Cal
  • Portabel
  • Bereich -35°C...+140°C
  • Genauigkeit ±0,15°C, Stabilität ±0,02°C
  • Kalibrierbadvolumen ca. 500 cm³
    (60 mm Durchmesser, 170 mm Tiefe)
Temperaturkalibrierbad LR-Cal FLUID 100-45 mit Halterungen

LR-Cal FLUID 100-45
mit Halterung für Referenz und Prüflinge

Schema Kalibrierbadbehälter LR-Cal FLUID 100-45

LR-Cal FLUID 100-45
Schema: Kalibrierbad-Behälter

LR-Cal FLUID 100-N Optionen + Zubehör

DAkkS-
Kalibrierschein

Art.-Nr.: DKD-T-KAL-TK-6T
DKD-T-KAL-TK-6T

Option:
DAkkS-Kalibrierschein

Für die Messkette bestehend aus Anzeige des Kalibrators und internem Referenzsensor, 6 Messpunkte.

Windows-PC
Software

Art.Nr.: 599.0.000.0003.0
 599.0.000.0003.0

Zubehör:
Windows-PC Software Aq2Sp
inkl. RS232-Anschlusskabel

(Auslieferung als passwortgeschützter Download-Link)

RS232 - USB
Konverter

Art.Nr.: RS232-USB-KONV
RS232-USB-KONV

Zubehör:
Schnittstellen-Konverter RS232 auf USB


Erweiterungsrohr

Art.Nr.: FLUID100-ER
FLUID100-ER

Zubehör:
Erweiterungsrohr
zur Erhöhung der Eintauchtiefe
Gesamtlänge 250 mm
Nutzbare Eintauchtiefe 230 mm
Mindesttemperatur -9°C
Horizontale Temperaturgleichförmigkeit ±0,1°C (gemessen 50 mm vom Boden)
Vertikale Temperaturgleichförmigkeit ±0,1°C (bzw. ±0,15°C bei Temperaturen unter 0°C, gemessen 0...150 mm über dem Boden

Bei Verwendung mit Silikonöl 200C5:
Arbeitsbereich -9...+130°C

Umrüstung zum
Metallblock-Kalibrator

FLUID-100-45-INS
FLUID-100-45-INS

Zubehör:
Umrüst-Kit zum Metallblock-Kalibrator
Metallblock aus Aluminium
Durchmesser 44,7 mm
Tiefe 175 mm
Mit 8 Bohrungen (mm):
3,5+4,5+4,5+6,5+6,5+6,5+8,5+10,5


Kühlschlange

Art.Nr.: FLUID200-KS
FLUID200-KS

Zubehör:
Kühlschlange aus Edelstahl

Die Kühlschlange verkürzt die Abkühlzeit, außerdem kann sie den Arbeitsbereichsanfang des Kalibrators nach unten verschieben (jedoch über 0°C). Benötigt Frischwasseranschluss.

Stabiler Koffer
aus Aluminium

Art.-Nr.: TEMPKAL-KOFFER
TEMPKAL-KOFFER

Zubehör:
Stabiler Koffer aus Aluminium mit Formschaumeinlagen.

Abmessungen: 450 x 280 x 380 mm
Gewicht: 4,8 kg
Versandabmessungen: 600 x 370 x 500 mm

Tragetasche
mit Schultergurt

Art.-Nr.: TEMPKAL-TASCHE
TEMPKAL-TASCHE

Ersatzteil:
Tragetasche mit Schultergurt

Abmessungen: 410 x 220 x 380 mm
Gewicht: 1,45 kg
Versandabmessungen: 600 x 370 x 500 mm

(1 Tasche ist im Lieferumfang des Kalibrators enthalten)

Silikonöl
200C5

Art.Nr.: FL100-FLUID-200C5
FL100-FLUID-200C5

Zubehör:
Flasche mit Kalibriermedium
500 cm³
Silikonöl 200C5
für Bereich -40...+130°C

Silikonöl
47V10

Art.Nr.: FL100-FLUID-47V10
FL100-FLUID-47V10

Ersatzteil:
Flasche mit Kalibriermedium
500 cm³
Silikonöl 47V10
für Bereich -30...+150°C

(1 Flasche im Lieferumfang des Kalibrators enthalten)

Information über Betriebsflüssigkeiten für Temperatur-Kalibrierbäder

Kalibrierflüssigkeiten für LR-Cal Temperaturkalibrierbäder

Grundsätzlich können Temperaturkalibrierbäder mit drei Sorten von Kalibriermedien befüllt werden:

  • Medien, die sich bei Umgebungstemperatur in flüssigem Zustand befinden, z.B. Öle, Alkohol und Wasser-/Alkoholmischungen.
      
  • Zweiphasige Medien, die beim vorgesehenen Temperatureinsatzbereich des Kalibrators flüssig werden. Es handelt sich dabei in der Regel um Mixturen aus Kalium- und Natriumsalzen, die bei Umgebungstemperatur pulvrig sind und bei Temperaturen zwischen 150°C und 500°C flüssig werden. Sie finden ausschließlich in dafür speziell geeigneten Kalibrierbädern Verwendung.
      
  • Andere feste Substanzen, die unter bestimmten Umständen bzw. Temperaturen einen Zustand ähnlich eines flüssigen Mediums erreichen, z.B. Sand oder Aluminiumpuder mit extrem feiner Körnung/Granularität.

DRUCK & TEMPERATUR Leitenberger GmbH verwendet für die Kalibrierbad-Einsätze keine zweiphasigen Medien, obwohl deren Temperaturbereich sehr hoch ist.
Solche Medien können nämlich sehr gefährlich für den Anwender sein und sogar Explosionen verursachen.

DRUCK & TEMPERATUR Leitenberger GmbH fertigt auch keine Kalibrierbad-Einsätze, die für die Verwendung mit festen Substanzen, z.B. Aluminiumpuder, geeignet sind.
Es ist nämlich nicht möglich, zu 100% zu verhindern, dass entsprechende Puderpartikel bei Betrieb des Kalibrators in die Umwelt gelangen. Diese Medien sind nicht umweltverträglich.

Bei den von DRUCK & TEMPERATUR Leitenberger GmbH zu Kalibrierbad-Einsätzen vertriebenen Kalibriermedien handelt es sich daher ausschließlich um Silikonöle (oder Glycol-Wasser-Gemisch.

Temperatureinsatzbereiche der verschiedenen Betriebsflüssigkeiten:

Typ des Kalibriermediums (Flüssigkeit) Möglicher Einsatzbereich
(1)
Temperatur, ab der eine Absauganlage vorgesehen werden sollte
(2)
Rauch Flammpunkt
(3)
Eine Viskosität von 10 cst bestehet bei einer Temperatur von
(4)
Gefriertemperatur
(5)
Glycol 56% + Wasser -40...+90°C +70°C >110°C  +20°C -43°C
Silikonöl 200C5 -40...+130°C +110°C +136°C  +5°C  -65°C
Silikonöl 47V10 -30...+150°C +120°C +150°C  +20°C  -65°C
Silikonöl 47V20 -20...+200°C +130°C +230°C  +60°C  -60°C
Silikonöl 47V50 +30...+250°C +140°C +280°C  +160°C  -55°C
Silikonöl 47V100 +50...+270°C +170°C >300°C  +200°C  -55°C
Silikonöl 47V710 +80...+280°C +200°C >300°C  +150°C  -22°C
(1) Der "mögliche Einsatzbereich" beschreibt die theoretische Verwendbarkeit des Mediums. Jedoch kann die Viskosität insbesondere im unteren Teil des Einsatzbereichs für eine praktische Verwendung als Kalibriermedium ungünstig sein.
(2) Bei höheren als den angegebenen Temperaturen sollte der Kalibrator unter einer Absauganlage platziert sein, da eine nicht unerhebliche Rauchentwicklung auftreten kann.
(3) Ab den angegebenen Temperaturen entflammt sich der Rauch (VORSICHT: offenes Feuer!)
(4) Unterhalb der angegebenen Temperaturen ist die Viskosität des Mediums besonders ungünstig. Der Viskositätswert sinkt bei steigender Temperatur. Zur Information: die Viskosität von Wasser bei 23°C beträgt 1 cst.
(5) Unter der angegebenen Temperatur wird das jeweilige Medium fest und somit gänzlich ungeeignet.

Die Kalibriermedien unterliegen einem Verschleiß (Degeneration), der umso größer ist, je öfter und länger sie mit hohen Temperaturen beaufschlagt wurden. Vermeiden Sie daher unnötig hohe Temperaturen über einen unnötig langen Zeitraum.