Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.

Manometer-Zubehör von DRUCK & TEMPERATUR Leitenberger GmbHZubehör für Druckmessgeräte

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an mechanischem Zubehör für Druckmessgeräte:

  • Manometer-Absperrventile
  • Manometer-Absperrhähne
  • Wassersackrohre
  • Überdruckschutzvorrichtungen
  • Gummischutzkappen
  • Gewindeadapter (Reduzierverschraubungen)
  • Profil- und Flachdichtungen
  • Kühlstrecke
  • Druckknopfhahn
  • Kapillar-Drosselspulen und Kapillarleitungen

Manometer-AbsperrventileManometer-Absperrventile
nach bzw. ähnlich DIN 16270, DIN 16271 und DIN 16272
optional DVGW-Ausführungen
ohne oder mit Prüfzapfen bzw. Prüfflansch
auch Modelle mit G 1/4"- oder NPT-Gewinden
aus Messing, Stahl oder Edelstahl
Datenblatt Manometer-Ventile Anleitung Manometerventile
Manometer-AbsperrhähneManometer-Absperrhähne
nach bzw. ähnlich DIN 16260, DIN 16261, DIN 16262 und DIN 16263
Spannmuffe/Zapfen oder Muffe/Zapfen oder Muffe/Muffe oder drehbarer Muffe
aus Messing, Stahl oder Edelstahl
Datenblatt Manometer-Absperrhähne
WassersackrohreWassersackrohre
nach DIN 16282 oder "handelsüblich"
aus Stahl oder Edelstahl. Optional aus Monel.
  
Wassersackrohre in U-Form sind für eine horizontale Druckentnahme vorgesehen, in Kreisform-Ausführung für eine vertikale Druckentnahme.
Im Wassersackrohr bildet sich ein Kondensat, welches ein Eindringen des heißen Mediums in das Messgerät unterbindet. Wir empfehlen, vor Inbetriebnahme der Druckleitung eine kühlende Sperrflüssigkeit (z.B. Wasser) in das Wassersackrohr einzufüllen.
Datenblatt Wassersackrohre
Überdruckschutzvorrichtung - ÜberlastschutzvorrichtungÜberdruckschutzvorrichtungen
Überlastschutzvorrichtungen
Typ 3.22, einstellbar, für Druckmessgeräte
  
Einstellbare Überdruckschutzvorrichtungen dienen als Sicherung gegen auftretende Überdrücke, die über den Messbereich der Druckmessgeräte hinausgehen.
Bei Erreichen des eingestellten Druckes schließt das Ventil selbsttätig und sperrt den Durchfluss zum Druckmessgerät. Nach Abfall des Druckes um ca. 25% unter den Schließdruck öffnet sich das Ventil und gibt den Durchfluss wieder frei.
Datenblatt Überdruckschutzvorrichtungen / Überlastschutzvorrichtungen
GummischutzkappenManometer-Gummischutzkappen
für Manometer (NG 63, NG 80 und NG 100, andere auf Anfrage)
Für Manometer mit radialem und axialem Druckanschluss
  
Gummischutzkappen werden vor der Montage dem Manometer einfach aufgestülpt. Sie schützen das Manometer und verlängern die Lebensdauer.
Datenblatt Manometer-Gummischutzkappen
Gewindeadapter - ReduzierverschraubungGewindeadapter
Reduzierverschraubungen
Aus Messing oder Edelstahl
Mit Dichtzapfen (für Profildichtringe) oder selbstdichtend
Datenblatt Gewindeadapter - Reduzierverschraubungen
Dichtungen - Dichtscheiben - ProfildichtringeDichtungen, Dichtscheiben
Profildichtringe aus Kupfer oder Aluminium, für Innenzentrierung durch Zentrierzapfen.
Manometer-Flachdichtungen nach DIN 16258 aus PTFE, Nickel, Kupfer oder NP uni.
Datenblatt Datenlogger OPUS 20-E
KühlstreckeKühlstrecke
Kühlelement aus Edelstahl für Druckmessgeräte.
Max. 400 bar. Max. 250°C.
  
Das Kühlelement bewirkt - bedingt durch Zirkulation der Umgebungsluft und Wärmeabstrahlung - eine Kühlung und geringere Erwärmung des Druckmediums im und am Druckmessgerät.
Datenblatt Datenlogger OPUS 20-E
DruckknopfhahnDruckknopfhahn
Nr. 003.0.000.0004.0, mit DVGW-Zulassung.
Sie sind mit einer automatischen Schließvorrichtung und messgeräteseitiger Druckentlastung, für den Einsatz im Anlagenbau und Betriebsdrücken bis 4 bar ausgeführt.
Das Manometer wird nur bei Betätigung des Druckknopfes mit Druck beaufschlagt.
Datenblatt Datenlogger OPUS 20-E
Kapillarleitungen und DrosselspulenKapillar-Drosselspulen
Kapillar-Leitungen
Material: Messing/Kupfer oder Edelstahl
  
Kapillardrosselspulen dienen zur effektiven Dämpfung/Drosselung von Druckspitzen.
Kapillarleitungen dienen zur effektiven Kühlung bei sehr hohen Mediumtemperaturen.
Datenblatt Datenlogger OPUS 20-E

Select language:

Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie im Impressum...